Niederdeutsche Bildungspolitik

Schweriner Thesen zur niederdeutschen Bildungspolitik

Der Bestand des Niederdeutschen in Norddeutschland ist gefährdet. Der "Bundsraat för Nedderdüütsch" hat daher Thesen entwickelt, die geeignet sind, den Bestand der Sprache zu sichern. Mehr

Forderung eines Erlasses Niederdeutsch für Schulen Schleswig-Holsteins

Sie wurden vom Plattdeutschen Rat Schleswig-Holstein und dem Ausschuss für Niederdeutsch und Friesisch des Schleswig-Holsteinischen Heimatbundes gefordert und mit einer einstimmigen Empfehlung des Beirates Niederdeutsch beim Schleswig-Hosteinischen Landtag an das Bildungsministerium weitergeleitet. Mehr

Vorschlag für einen Handlungsplan Sprachenpolitik Schleswig-Holsteins

Ausgehend vom schleswig-holsteinischen Koalitionsvertrag, der einen Handlungsplan Sprachenpolitik vorsieht, hat der Plattdeutsche Rat Schleswig-Holstein mit dem Schleswig-Holsteinischen Heimatbund dem Ministerpräsidenten Torsten Albig einen Entwurf für den Bereich niederdeutsche Bildungspolitik überreicht. Mehr